Kin­der­krip­pen­ver­si­che­rung

Finan­ziel­le Ent­schä­di­gung für bezahlte Kin­der­krip­pen-Ta­ge, die nicht genutzt werden können

Für eine gute Kinderbetreuung wenden Familien einiges auf – zum Beispiel Beiträge für die Betreuung in einer Kinderkrippe. Diese Kosten fallen in der Regel auch dann an, wenn Ihr Kind krank ist oder nach einem Unfall die Kinderkrippe nicht besuchen kann. Die Zurich Kinderkrippenversicherung entschädigt Sie für diese Ausgaben.

Auf einen Blick

  • Finanzielle Entschädigung, wenn Ihr Kind krank ist oder einen Unfall hatte und darum nicht in die Kinderkrippe kann
  • Für CHF 288 pro Jahr resp. CHF 24 pro Monat sind alle Kinder in Ihrer Familie bis zum 5. Lebensjahr versichert
  • Gedeckt sind Krippenkosten (abzgl. allfälliger Subventionen) bis CHF 150 pro Tag und Kind, insgesamt max. CHF 5'000 während der Versicherungsdauer
  • Einfach online abschliessen und ein Jahr lang abgesichert sein

Im Detail

Für wen gilt sie?

Mit der Kinderkrippenversicherung sind Sie als Eltern/alleinerziehende Person geschützt, wenn Sie in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein wohnen und Ihr Kind dort eine Kinderkrippe besucht.

Was leistet sie und was deckt sie?

  • Die Kinderkrippenversicherung entschädigt Sie für die vergeblich bezahlten Krippentage, wenn Ihr Kind erkrankt oder verunfallt und die Kinderkrippe nicht besuchen kann
  • Die Versicherung vergütet Beiträge für die Kinderkrippe ab dem dritten Krankheits- oder Unfalltag
  • Bei krankheits- oder unfallbedingten Abwesenheiten von mehr als vier Tagen ist ein Arztzeugnis einzureichen
  • Die Versicherung deckt bis CHF 150 pro Tag und Kind

Zwei Beispiele für Versicherungsleistungen

   Sa  So  Mo  Di  Mi  Do  Fr
 Krankheitstage des Kindes
   O  O
 O
 O  O  O
 Krippentage Beispiel A
     X  ✔
   ✔
 
 Krippentage Beispiel B
       ✔
 ✔
 ✔
 ✔
O Krankheitstage
X nicht versicherte Krippentage
✔ versicherte Krippentage

Besucht das erkrankte Kind die Krippe wie in Beispiel A, übernimmt Zurich die Kosten für die Krippentage vom Dienstag und vom Donnerstag, also insgesamt für zwei Tage. Besucht das Kind die Krippe wie in Beispiel B beschrieben, ersetzt Zurich die Kosten für die Krippentage von Dienstag bis Freitag, also insgesamt für vier Tage. In beiden Fällen ist ab Donnerstag ein Arztzeugnis einzureichen.

Gut zu wissen

Die Kinderkrippenversicherung entschädigt Sie nur, wenn Sie eine Betreuungsvereinbarung abgeschlossen haben.

Welche Fälle sind nicht gedeckt?

  • Werden Ihre Kinder durch eine Nanny, eine Tagesmutter, einen Babysitter usw. betreut, deckt die Versicherung keine anfallenden Kosten
  • Nicht versichert sind Beiträge an Betreuungseinrichtungen, welche die gesetzlichen Anforderungen nicht erfüllen

Wo gilt die Versicherung?

Die Versicherung gilt für die Betreuung in Kinderkrippen in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein.

Wann beginnt sie?

Schliessen Sie Ihre Zurich Kinderkrippenversicherung online ab und am nächsten Tag sind Sie bereits in vollem Umfang für ein Jahr versichert.
Vier Wochen vor Ablauf des Versicherungsjahres erinnern wir Sie mittels E-Mail daran, dass Sie die Versicherung verlängern können. Es erfolgt keine automatische Erneuerung.

Wie kann ich die Versicherung abschliessen?

Klicken Sie auf den unten stehenden Link «Online abschliessen» und bezahlen Sie die Prämie direkt mit Kredit- oder PostFinance Karte.

Ihre Beratung

Sichern Sie sich für nur CHF 288 pro Jahr für verpasste Krippentage ab – gleich hier online!

Online abschliessen

Beratungsanfrage

Agentur finden

Anrufen 0800 80 80 80

aus dem Ausland +41 44 628 98 98