Corona Visana

Frau mit Maske

Coronavirus: aktuelle Informationen


In Kooperation mit Visana
Visana

In Zeiten von Unsicherheiten unterstützt Visana Sie und Ihre Familie schnell und zuverlässig in jeder Notsituation, in der Schweiz und im Ausland. Nachfolgend finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Die wichtigsten Fragen und Antworten

Ich bin vor Abreise an COVID-19 erkrankt oder wurde unter Quarantäne gesetzt. Zahlen Sie die Annullierungskosten meiner bereits gebuchten Reise?

Zurich übernimmt die Annullationskosten für alle Reisen weltweit, wenn Sie vor Abreise infolge Krankheit nicht reisen können. Dies gilt ebenfalls, wenn Sie sich aufgrund einer behördlichen Anordnung (z.B. vom Contact Tracing) vorsichtshalber in Quarantäne begeben müssen. Diese Leistungen sind unabhängig von Buchungszeitpunkt und Zieldestination versichert.

Ich habe eine Reise gebucht und kann diese nicht antreten. Sind die Annullierungskosten gedeckt?

Wenn Sie Ihre Reise aufgrund coronabedingter Reiserestriktionen wie Einreisesperren oder Quarantäne zum geplanten Zeitpunkt nicht antreten können, gewähren wir keine Annullierungskostendeckung.

Grundsätzlich gilt: Wenn die Durchführung der Reise verunmöglicht ist und die Reise vom Veranstalter abgesagt wird oder hätte abgesagt werden müssen, ist dieser zur Rückzahlung der Reisekosten verpflichtet. Entsprechend erlauben zahlreiche Reiseveranstalter, Fluggesellschaften, Reedereien und Buchungsportale kostenlose Umbuchungen. Wenden Sie sich somit in erster Linie an den Veranstalter für eine Rückerstattung oder Umbuchung.

Die eigene Erkrankung an Covid-19 sowie eine behördlich angeordnete Quarantäne am Wohnort sind jederzeit unabhängig vom Buchungsdatum versichert, siehe auch Frage 1.

Ich bin während der Reise an COVID-19 erkrankt oder wurde von den Behörden unter Quarantäne gestellt, weil ich Kontakt mit einer positiv getesteten Person hatte. Welche Kosten sind gedeckt?

Bei eigener Erkrankung an Covid-19 garantieren wir gemeinsam mit unserer Notrufzentrale Medicall die medizinische Betreuung, übernehmen die Mehrkosten für einen Reiseabbruch sowie allfällige Repatriierungskosten. Diese Leistungen sind unabhängig von Buchungszeitpunkt und Zieldestination miteingeschlossen.

Verhindert ein positiver Corona-Test die geplante Rückreise, sind Mehrkosten für den verlängerten Aufenthalt (Unterkunft und Verpflegung) bis maximal CHF 1'000 pro Person versichert. Umbuchungskosten für die verspätete Rückreise werden ebenfalls übernommen.

Kontaktadresse im Zusammenhang mit der Schadenmeldung:

Schriftlich:
Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG
Assistance / Reiseversicherung Vacanza
Postfach
8085 Zürich

E-Mail:
schaden.vacanza@zurich.ch

Telefonisch:
Nummer +41 (0) 44 628 52 80 / MO – FR während 08:00 – 17:00

Bei generellen Fragen zur VACANZA Reiseversicherung wenden Sie sich bitte an Ihre Visana-Agentur oder an Visana Services AG, Auslandversicherungen, Telefon: 031 357 90 11