Bildungsprogramm «Wetterfroscher»

Bildungsprogramm «Wetterfroscher»

Zurich unterstützt das von Meteotest entwickelte Unterrichts-Programm «Wetterfroscher» und hat die Kapitel "Wetter und Klima" und "Naturgefahren" mitentwickelt. Das Programm richtet sich an Schulklassen und Lehrpersonen und fördert früh das Verständnis für die Umwelt. Die Schulklassen lernen altersgerecht und spielerisch einzuschätzen, was Menschen gefährden und schützen kann.

Zurich Schweiz ist überzeugt, dass Bildung ein wichtiger Hebel für die Sensibilisierung im Umgang mit Klimawandel und Naturgefahren ist. Durch die aktive Auseinandersetzung mit den Themen lernen die Kinder und Jugendlichen, die Auswirkungen des Klimawandels zu verstehen, mögliche Gefahren zu erkennen und sich zu schützen.

Mit «Wetterfroscher» engagiert sich Zurich Schweiz zum ersten Mal mit einem Lernmodul an den Schweizer Schulen. Das Lehrmittel basiert auf einem Programm über das Wetter, das Meteotest den Schulen bereits früher zur Verfügung stellte. Neu ist es um die Themen Klima und Klimawandel stark ausgebaut und allgemein überarbeitet. Das 76-seitige Lehrmittel erklärt Wetter- und Klimaphänomene stufengerecht und regt zu Beobachtungen und Versuchen an.

Während einer Doppellektion führt ein Meteotest-Experte gemeinsam mit den Kindern spannende Expertimente durch. Eine als Frosch verkleidete Person animiert die Kinder, neugierig zu sein und Fragen zu stellen. Anschliessend vertiefen die Lehrerin oder der Lehrer die Themen Klima und Wetter während sechs Wochen mit der zur Verfügung gestellten Wetterbox und dem Lehrheft.

Mehr Informationen: www.wetterfroscher.ch