Zurich Klimapreis

Heraus­forder­ung Klima­ver­änder­ung

Seit 2011 unterstützt Zurich mit dem Zurich Klimapreis den Dialog rund ums Thema Klimawandel und die damit verbundenen Risiken für Mensch und Umwelt.

Einerseits fördern wir das Bewusstsein rund um das komplexe Thema Klimaveränderung und motivieren zum Handeln. Andererseits zeichnen wir vielversprechende und erfolgreiche Projekte für eine klimafreundliche Gesellschaft und Wirtschaft aus.


Was können wir alle mit verantwortungsvollem Handeln bewirken?
Der Zurich Klimapreis zeichnet laufende und abgeschlossene Projekte aus, die einen wirksamen Beitrag zur Reduktion der CO2-Emissionen leisten, die Energie- und Ressourceneffizienz verbessern oder zu Verhaltensänderungen führen.

Die Kategorien sind abgestimmt auf jene Bereiche des täglichen Lebens, in denen die Klima- und Umweltbelastungen am höchsten sind: Bauten & Wohnen, Produktion & Konsum und Transport & Mobilität.

Der Preis ist für die Schweiz und für Liechtenstein mit 150'000 Schweizer Franken dotiert. Es werden ein Hauptpreis, drei Kategorienpreise und ein Sonderpreis für Start-ups vergeben.

Zurich Klimapreisverleihung 2016

Der Zurich Klimapreis  Schweiz & Liechtenstein wurde am 8. November 2016 zum dritten Mal vergeben. Gesucht wurden Projekte, die zur Reduktion der der CO2-Emissionen beitragen, indem sie den Ressourcen-verbrauch  reduzieren, die Energieeffizienz steigern oder Verhaltensänderungen bewirken. 97 Projekte waren eingereicht  und bewertet worden. Die unabhängige Jury um ETH-Professor em. René Schwarzenbach hat die fünf Preisträger erkoren.

Die Umwelt Arena in Spreitenbach bot einen würdigen Rahmen und Joachim Masur, CEO Zurich Schweiz, konnte rund 200 Projektvertretende und 300 geladene Gäste und Kunden zur Preisverleihung begrüssen. Für einen fulminanten Abschluss sorgten „The Blackouts“ mit ihrer eindrücklichen LED-Show.

Klicken Sie hier, um mehr über die Gewinner 2016 zu erfahren.

Kontaktformular