Hilfe für Menschen mit einer Hirnverletzung

Ein Mann umarmt ein Mädchen

Hilfe für Menschen mit einer Hirnverletzung

Eine Hirnverletzung kommt unerwartet und verändert das Leben von Betroffenen wie auch von Angehörigen. Die Patientenorganisation FRAGILE Suisse setzt sich für sie ein. Zurich unterstützt dies. Das Engagement geht über das herkömmliche Mass hinaus.
Eine Frau mit Beinschienen auf dem Laufband
26'000 Menschen in der Schweiz erleiden jedes Jahr eine Hirnverletzung. Treffen kann es jede und jeden. Die häufigsten Ursachen sind Schlaganfall, Hirnblutung, Schädel-Hirn-Trauma oder Hirntumor.  

Eine Hirnverletzung verändert das Leben der Betroffenen und der Angehörigen: Der Weg zurück ist lang und beschwerlich. FRAGILE Suisse ist darauf spezialisiert, Menschen mit einer Hirnverletzung und ihren Angehörigen zu helfen. 
Die betroffenen Personen haben nicht selten Einschränkungen und Behinderungen im Alltag: Sie können beispielsweise nicht mehr richtig gehen, sprechen oder sind halbseitig gelähmt. Zahlreich sind auch Einschränkungen, die von aussen nicht auf den ersten Blick sichtbar sind. Nicht nur das Verhalten, auch das abstrakte Denken und die Persönlichkeit können sich verändern und sind durch eine Hirnverletzung oftmals beeinträchtigt. 

Zurich Schweiz unterstützt das Engagement von FRAGILE Suisse: Für jede neu abgeschlossene Lebensversicherung spendet Zurich einen finanziellen Beitrag an die Patientenorganisation. 
Darüber hinaus will Zurich für das Thema sensibilisieren. So bietet Zurich in Zusammenarbeit mit FRAGILE Suisse den Kundenberatern, Sachbearbeitern und Care Managern interne Schulungen für den Umgang mit Menschen mit einer Hirnverletzung an. Ziel ist es, Kundinnen und Kunden nach einer Hirnverletzung fachkundig zu beraten und zu betreuen. 

Sandro Meyer, Head of Life Zurich Schweiz, sagt:  «Wir wollen unsere Kunden nicht nur gegen eine finanzielle Lücke mit einer Erwerbsunfähigkeitsversicherung absichern, sondern ihnen im Falle einer Hirnverletzung auch die beste Hilfeleistung anbieten. Und diese gewährleistet FRAGILE Suisse. Deshalb unterstützen wir die Patientenorganisation.» 

Wir wollen unseren Kunden im Falle einer Hirnverletzung die beste Hilfeleistung anbieten. Und diese gewährleistet FRAGILE Suisse.


Sandro Meyer, Head of Life Zurich Schweiz