Zurück zur Übersicht

Zurich Schweiz blickt trotz turbu­lenter Finanz­markt­lage auf ein solides 2008 zurück

Zürich, 5. Februar 2009

Zurich Schweiz hat 2008 in einem sehr kompetitiven und anspruchsvollen Umfeld – im Heimmarkt der Zurich-Gruppe – profitabel gearbeitet. Die Grundlage für das solide Ergebnis 2008 bilden die konsequente Umsetzung der gruppenweiten Strategie, die Nutzung von länderübergreifenden Synergien und der Fokus auf profitable Kundensegmente.

Zurich Schweiz hat 2008 in einem hart umkämpften Marktumfeld profitabel gearbeitet. Der operative Gewinn von Zurich Schweiz aus dem Schaden- und Lebensversicherungs-Geschäft ist gegenüber der Vorjahresperiode insgesamt um 10 Prozent gewachsen und beträgt total 617 Millionen Franken. «Diese Profitabilität ist auf unsere starke Underwriting-Disziplin, unsere verstärkte Vertriebsaktivität im Lebensversicherungsgeschäft, unser striktes Kostenmanagement und unsere disziplinierte Anlagepolitik zurückzuführen», erklärt Thomas Buberl, CEO Zurich Schweiz. «Durch die konsequente Verfolgung unserer gruppenweiten Strategie haben wir dieses gute Ergebnis erzielt. Der Fokus auf profitable Kundensegmente und die Nutzung von länderübergreifenden Synergien dank The Zurich Way, insbesondere bei der Entwicklung neuer Produkte, gemeinsamer Prozesse und IT-Plattformen, ermöglichen es uns zudem – auch bei einer volatilen Finanzmarktlage – überdurchschnittliche Resultate zu erzielen», bestätigt Yvonne Lang Ketterer, CEO Zurich Leben Schweiz.

Solides Geschäftsergebnis 2008

Zurich Schweiz ist in der Schadenversicherung in einem gesättigten Markt um ein Prozent gewachsen und weist Bruttoprämien und Policengebühren im Umfang von 2,5 Milliarden Franken aus. Die 2008 erzielte Combined Ratio beträgt erfreuliche 87,7 Prozent.
Im Lebensversicherungs-Geschäft beträgt der Zuwachs gemessen am annualisierten Prämienäquivalent (APE) 7 Prozent. Dies ist eine klare Folge unserer verstärkten Vertriebsaktivitäten im Lebensversicherungs- und Vorsorgebereich. Aufgrund der volatilen Finanzmärkte ist die Gewinnmarge aus dem Neugeschäft (nach Steuern) 2 Prozentpunkte geringer als im Vorjahr. Sie liegt aber weiterhin auf einem hohen Niveau.

Ausblick 2009

Zurich Schweiz wird auch 2009 die gruppenweite Strategie verfolgen und sich noch stärker auf ihre Kernkompetenzen und profitable Kundensegmente fokussieren. «Mit entsprechenden Produkten und Dienstleistungen decken wir individuelle Versicherungsbedürfnisse ab und sind für unsere Kunden da, wenn es darauf ankommt», betont Thomas Buberl.
Die Volatilität der Finanzmärkte hat die Kapitalerträge vieler Versicherer gemindert. «Um diese Minderkapitalerträge zu kompensieren, dürfte es im Schweizer Markt zu Prämienerhöhungen im Bereich der Schadenversicherungen kommen. Daher erwarten wir in den nächsten Jahren ein leicht ansteigendes Prämienniveau und ein höheres Prämienvolumen bei den Schadenversicherungs-Produkten», hält Thomas Buberl fest.
«Im Lebensversicherungs-Geschäft erwarten wir 2009 konstantes Wachstum trotz der Volatilität der Finanzmärkte. Im Einzelleben-Geschäft steigt das Bedürfnis nach privater Vorsorge und Absicherung und vor allem die Nachfrage nach traditionellen Lebensversicherungs-Produkten. Im Kollektivleben-Geschäft forcieren wir weiterhin unsere Lösungen der Sammelstiftung Vita und für Grossfirmen Vita Invest», sagt Yvonne Lang Ketterer.

[Übersichtstabelle, siehe Pdf-Dokument]

Download

Zurich Schweiz betreut das Firmen- und Privatkundengeschäft von Zurich Financial Services Group in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein. Sie zählt zu den grössten Versicherern der Schweiz und tritt im Markt unter den Namen Zurich und Zurich Connect auf.

Zurich Financial Services Group (Zurich) ist ein im Versicherungsgeschäft verankerter Finanzdienstleister mit einem globalen Netzwerk von Tochtergesellschaften und Filialen in Nordamerika und Europa sowie im asiatisch-pazifischen Raum, in Lateinamerika und weiteren Märkten. Das 1872 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Zürich, Schweiz, beschäftigt rund 60´000 Mitarbeitende, die Dienstleistungen in mehr als 170 Ländern erbringen.

Kontakt

Medienstelle Zurich Schweiz

Telefon 044 628 75 75

E-Mail media@zurich.ch