Zurück zur Übersicht

Zurich Schweiz lanciert Seminare zur flexiblen Pensions­planung

Zürich, 25. Mai 2009

Die Pensionierung ist ein Wendepunkt im Leben. Auch finanziell. «Beziehe ich eine Rente oder das Kapital?» – lautet eine der Schlüsselfragen. Pauschale Antworten darauf gibt es nicht. Zurich bietet neu in der ganzen Schweiz Pensionsplanungsseminare an. Über 200 Seminare sind bereits für 2009 geplant. 

Heutzutage dürfen die Menschen mit einer bedeutend höheren Lebenserwartung rechnen als noch vor Jahrzehnten. So liegt die aktuelle durchschnittliche Lebenserwartung eines 65-jährigen Mannes bei 83.5 Jahren* und jene einer 65-jährigen Frau sogar bei 86.9 Jahren*. Wie sich diese finanzieren lässt, ist jedoch für viele Leute eine Knacknuss. «Kundinnen und Kunden wissen heute zwar besser über finanzielle Fragen Bescheid», weiss Yvonne Lang Ketterer, CEO Leben Zurich Schweiz. «Dennoch unterschätzen aber viele den Betrag, den es letztlich anzusparen gilt, um den Lebensstandard nach der Pensionierung halten zu können. Auch verdrängen viele den Zeitpunkt, ab dem man die Finanzplanung spätestens anpacken sollte, will man die Lebensqualität im Alter nicht gefährden», betont Yvonne Lang Ketterer und rät: «Die letzten Weichen für die private Vorsorge sollten spätestens mit 55 Jahren gestellt werden. Denn in diesem Alter ist die Chance noch gross, dass sich Lücken bis zur Pensionierung schliessen lassen. Mit 58 oder 60 Jahren lässt sich eine ungünstige finanzielle Weichenstellung jedoch kaum mehr korrigieren.» Rechtzeitiges Planen ist also ein Muss, will man nicht riskieren, die falschen Ziele zu setzen und die optimale Vorsorgelösung zu verpassen.

Erster Schritt: Richtige Planung 

Rückt der Zeitpunkt der Pensionierung näher, werden vor allem zwei Fragen zentral: Beziehe ich die Rente oder das Kapital aus meiner beruflichen Vorsorge? Und wenn ich das Kapital beziehe, wie investiere ich es am besten? Eine pauschale Antwort darauf gibt es nicht. Denn nicht jeder hat die gleichen Ansprüche und die gleichen Wünsche – entsprechend variiert auch die Beratung. Um Fragen rund um die private Vorsorge und die Pensionierung zu klären und gemeinsam mit den Kunden auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Vorsorgelösungen zu bestimmen, bietet Zurich neu seit März 2009 über 200 Pensionsplanungsseminare unter dem Titel «Aufbruch zu neuen Horizonten» an. Diese werden über das ganze Jahr verteilt in der ganzen Schweiz von Zurich-Generalagenturen durchgeführt.

Kompetente Beratung und individuelle Lösungen 

Eine frühzeitige und umfassende Pensionsplanung ist massgebend, will man sich auch im Ruhestand den einen oder anderen Wunsch erfüllen können. Deshalb geht die Beratung von Zurich nicht nur auf die Vorsorgesituation der Kundinnen und Kunden ein, sondern analysiert – im Sinne einer ganzheitlichen Beratung – beispielsweise auch deren finanzielle Ziele, Erbschaftswünsche und Wohneigentumssituationen. Darüber hinaus ist die Beratung von Zurich langfristig orientiert, um nicht nur eine allfällige Frühpensionierung, sondern auch die potenzielle Langlebigkeit mittels genauer Finanzplanung zu finanzieren. «Die Kundinnen und Kunden profitieren dabei vom fundierten Wissen unserer über 170 zertifizierten Vorsorgeberater in der ganzen Schweiz», sagt Yvonne Lang Ketterer und fügt an: «Ein Wissen, das auch ständig aufgefrischt wird. Denn wer bei Zurich als Vorsorgeberater tätig ist, besucht regelmässig Schulungen und Weiterbildungen, um sicherzustellen, dass er bzw. sie am Puls der Vorsorgewelt bleibt.» Aufgrund dieses breiten Wissens können die Vorsorgeberater von Zurich ihren Kundinnen und Kunden eine präzise Finanzplanung sowie individuelle Vorsorgelösungen aufzeigen, welche mit den modularen Produkten von Zurich optimal umgesetzt werden können.

Mit den Pensionsplanungsseminaren unternimmt Zurich einen weiteren Schritt, um das Bedürfnis der Kunden und Kundinnen nach professioneller Beratung und einer finanziell abgesicherten Pensionierung abzudecken.

Die etwas andere Werbekampagne 

Die Kunden schätzen den lokalen Kontakt zu den Zurich-Vorsorgeberatern in allen Regionen der Schweiz. Die Pensionsplanungsseminare werden deshalb von einer neuen, lokalen Werbekampagne ab Mitte Mai begleitet, die den Kunden auf das wichtige Thema der Pensionierung auf eine etwas andere, humorvolle Art anspricht. «Denn wir wollen unsere Kunden genau dort ansprechen, wo sie sind und wo wir sie betreuen», erklärt Yvonne Lang Ketterer.

Anfragen über die regionalen Pensionsplanungsseminare können direkt online getätigt werden: unter www.zurich.ch.

Download

Die Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG (Zurich Schweiz) betreut das Firmen- und Privatkundengeschäft von Zurich Financial Services Group in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein. Sie zählt zu den grössten Versicherern der Schweiz und tritt im Markt unter den Namen Zurich und Zurich Connect auf.

Zurich Financial Services Group (Zurich) ist ein im Versicherungsgeschäft verankerter Finanzdienstleister mit einem globalen Netzwerk von Tochtergesellschaften und Filialen in Nordamerika und Europa sowie im asiatisch-pazifischen Raum, in Lateinamerika und weiteren Märkten. Das 1872 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Zürich, Schweiz, beschäftigt rund 60´000 Mitarbeitende, die Dienstleistungen in mehr als 170 Ländern erbringen.

Kontakt

Medienstelle Zurich Schweiz

Telefon 044 628 75 75

E-Mail media@zurich.ch