Zurück zur Übersicht

Zurich Schweiz lanciert Klima­preis und verdoppelt die Preis­summe

Zürich, 23. März 2010

Zurich Schweiz lanciert heute in Emmenbrücke den Klimapreis für das Marktgebiet Mitte. Gesucht sind innovative Projekte, die zur CO2-Reduktion beitragen. Insgesamt vergibt Zurich bis zu 100'000 Franken.

Zurich Schweiz stellt den Klimaschutz ins Zentrum der Veranstaltungsreihe «Zurich Risk Management Dialogue»: «Der Klimawandel betrifft uns alle, denn er hat weitreichende Auswirkungen auf unser Leben. Mit der heutigen Veranstaltung möchten wir eine Diskussion anstossen und die Auseinandersetzung mit diesem wichtigen Thema fördern», sagt Gastgeber Patrick Deucher, Leiter Verkaufsgebiet Mitte von Zurich Schweiz.

Als globales Versicherungsunternehmen ist sich Zurich ihrer Verantwortung bewusst und leistet einen aktiven Beitrag für Gesellschaft und Umwelt. Mit dem Klimapreis reinvestiert Zurich die Rückerstattung aus der CO2-Lenkungsabgabe in regionale innovative Projekte zum Klimaschutz.

Zurich verdoppelt Preissumme auf 100'000 Franken

Konkret sucht Zurich neuartige Vorhaben, die zur Senkung des CO2-Gehalts in der Atmosphäre beitragen oder eine Verhaltensänderung in diese Richtung bewirken können. Mögliche Projektfelder sind:

  • innovativer Einsatz von (neuen) Technologien
  • CO2-arme Nutzung oder Produktion von Energie
  • effiziente Nutzung von Materialien
  • klimafreundliches Mobilitätsverhalten
  • klimaorientierte Unternehmensstrategie und deren Umsetzung etc.

«Wir sind überzeugt, dass es in der Region bereits etliche Ideen gibt, die bisher aus finanziellen Gründen nicht vorangetrieben werden», so Patrick Deucher weiter. «Der Klimapreis bietet genau diesen Projekten die nötige finanzielle Unterstützung.»

Zurich verdoppelt die Preissumme für den Zurich-Klimapreis auf bis zu 100'000 Franken: Das erstplatzierte Projekt erhält 50'000 Franken, das zweitplatzierte 25’000 Franken und das drittplatzierte 15'000 Franken. Zusätzlich wird ein Sonderpreis von bis zu 5'000 Franken für ein besonders innovatives Projekt vergeben, welches nicht prämiert wurde, aber ein grosses Potenzial zum Klimaschutz hat.

Projekte online einreichen

Bis zum 30. November 2010 können Projekte aus dem Marktgebiet Mitte eingereicht werden. Die Ausschreibungsdetails, inkl. -gebiet und das Eingabeformular sind im Internet verfügbar, unter www.zurich.ch/dialog. «Ich bin gespannt, welche Ideen und Projekte in der Region existieren und freue mich auf zahlreiche Bewerbungen», sagt Patrick Deucher.

Download

Die Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG (Zurich Schweiz) betreut das Firmen- und Privatkundengeschäft von Zurich Financial Services Group in der Schweiz und im 
Fürstentum Liechtenstein. Sie zählt zu den grössten Versicherern der Schweiz und tritt im Markt unter den Namen Zurich und Zurich Connect auf. 

Zurich Financial Services Group (Zurich) ist ein im Versicherungsgeschäft verankerter Finanzdienstleister mit einem globalen Netzwerk von Tochtergesellschaften und Filialen in Nordamerika und Europa sowie im asiatisch-pazifischen Raum, in Lateinamerika und weiteren Märkten. Das 1872 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Zürich, Schweiz, beschäftigt rund 60´000 Mitarbeitende, die Dienstleistungen in mehr als 170 Ländern erbringen.

Kontakt

Medienstelle Zurich Schweiz

Telefon 044 628 75 75

E-Mail media@zurich.ch