Unfallversicherung für Selbstständige

Unfallversicherung für Selbstständige

Ein Unfall im Betrieb ist schnell passiert. Mit der Unfallversicherung für Selbständigerwerbende von Zurich sind Sie bei Lohnausfall, Behandlungen und Spitalaufenthalt oder bei Invalidität und Tod abgesichert.

Warum sollten Sie eine Unfallversicherung für Selbständige haben?

  • Die Unfallversicherung für Selbständige umfasst Betriebsunfall- und Nichtbetriebsunfallversicherung (NBU)
  • Sie und mitarbeitende Familienmitglieder sind weltweit ausreichend versichert
  • Finanzielle Unterstützung bei dauerhafter Invalidität

Was deckt die Unfallversicherung für Selbständige?

Versicherung der Heilungskosten für Selbstständige

  • Unterkunft und Pflege in der vereinbarten Abteilung (privat oder halbprivat)
  • Keine betragliche und zeitliche Begrenzung
  • Freie Arzt- und Spitalwahl in der Schweiz
  • Übernahme der Nottransport-, Rettungs- und Bergungskosten, Suchaktionen bis CHF 20'000

Ergänzung bei Spital- und Kuraufenthalt

  • Spitaltaggeld für zusätzliche private Auslagen ab dem ersten Tag
  • Die Leistung dauert höchstens 1'800 Tage pro Unfall

Absicherung bei Arbeitsunfähigkeit (Taggeldversicherung)

  • 80% des versicherten Lohns (Lohnmaximum CHF 148'200)
  • Zurich zahlt Taggeld ab dem dritten Tag nach dem Unfall und so lange, bis die Person wieder arbeiten kann respektive stirbt oder invalid wird
  • Zusatzversicherung: 80% bis 100% für die ersten zwei Tage nach dem Unfall (bis UVG-Maximallohn von CHF 148'200); 20% des ausfallenden Lohns (bis CHF 148'200); 80% bis 100% Taggeld für den Überschusslohn (über CHF 148'200) bis maximal CHF 300'000

Finanzielle Hilfe bei dauerhafter Invalidität für Selbstständige

  • Einmalige Kapitalauszahlung oder Rentenzahlungen als Lohnersatz
  • Die Auszahlung ist umso höher, je schwerer die Behinderung ist
  • Finanzielle Unterstützung bei behindertengerechtem Haus- oder Wohnungsumbau
  • Geldmittel, die für dringende Bedürfnisse benötigt werden, stellt Zurich rasch zur Verfügung
  • Finanzielle Hilfe bei der Anschaffung notwendiger Hilfsmittel
  • Frei wählbare Leistungsvarianten: Auszahlung bis zu 350% der Versicherungssumme

Zusätzlicher Schutz im Todesfall

  • Familienvorsorge: einmalige Kapitalauszahlung oder Rentenzahlungen als Lohnersatz
  • Sicherstellung von Krediten, Darlehen, Hypotheken
  • Übernahme der Bestattungskosten

Häufig gestellte Fragen bezüglich Unfallversicherung für Selbständige

Ist diese Versicherung obligatorisch?

Als Selbständige oder Selbständiger sind Sie nicht der obligatorischen Unfallversicherung gemäss UVG unterstellt. Das gilt auch für Familienmitglieder, die in Ihrem Betrieb arbeiten. Mit der Zurich Unfallversicherung für Selbständigerwerbende können Sie sich gegen die finanziellen Folgen eines Unfalls absichern. Es handelt sich dabei um eine freiwillige Unfallversicherung.

Wie kann ich die Prämie beeinflussen?

Sie können die Prämie beeinflussen indem Sie das Behandlungsspektrum, die Ärzte und Krankenhäuser auswählen, die Sie abdecken möchten. 

Sie können Ihre Prämie auch mit der Wahl der Wartezeiten für die Krankentaggeldversicherung beeinflussen.

Ihre Beratung

Sichern Sie sich als Selbständige oder Selbständiger gegen Unfälle ab. Wir beraten Sie gerne.