Zurück zur Übersicht

Zurich Junior ist da: Für ein Kind sparen und es gleichzeitig vor Risiken schützen

Zürich, 15. September 2015

Zurich lanciert mit der neuen Kinderversicherung Zurich Junior ein umfassendes Spar- und Risikoschutz-Paket. Eltern, Grosseltern oder Gotten und Göttis sparen für eine spätere Ausbildung des Kindes und sichern es zugleich gegen die finanziellen Folgen von Invalidität ab.

Wer Kinder oder Enkelkinder hat, wünscht sich, dass es ihnen finanziell gut geht. Eltern, Gotten und Göttis oder Grosseltern sparen oft schon früh für eine spätere Ausbildung, einen Auslandaufenthalt oder einen anderen grösseren Traum. Oft sind sich Eltern und Verwandte aber zu wenig bewusst, dass eine lebenslange Erwerbsunfähigkeit des Kindes und die daraus resultierenden finanziellen Folgen ein grosses Risiko darstellen. Genau hier setzt die neue Kinderversicherung Zurich Junior an: Sie kombiniert Sparen und Risikoschutz, wobei der Kunde die Wahl hat, ob er lediglich einen dieser beiden Bausteine wünscht.

Bis zum Erwachsenwerden spart man einen Batzen an und sichert das Kind zudem finanziell ab, wenn es nach einer Krankheit oder einem Unfall invalid oder erwerbsunfähig wird. Einmalig auf dem Schweizer Markt ist das umfassende Leistungsangebot: eine einmalige Geldsumme im Falle von Invalidität, eine Rente bei späterer Erwerbsunfähigkeit, die automatisch der Teuerung angepasst wird, sowie ein einmaliges Alterskapital für den Zeitpunkt, wenn das Kind das Pensionsalter erreicht. Zurich Junior ist eine beruhigende Absicherung für die Jüngsten in der Familie und ermöglicht ihnen einen guten Start in die Zukunft.

 

Sparen für Studium oder Traumreise

Neben der Absicherung gegen Invalidität und ihrer Folgen bietet Zurich Junior eine hervorragende Möglichkeit zum Sparen eines Batzens. Monatlich bezahlt der Versicherungsnehmer einen Betrag ab 50 Franken ein. Im Alter von 20 Jahren erhält das Kind das angesparte Vermögen und kann damit seine Ausbildung oder einen Auslandsaufenthalt finanzieren oder sich einen anderen Traum erfüllen. Sollte der Prämienzahler bis zu diesem Zeitpunkt erwerbsunfähig werden und die Prämie nicht weiter zahlen können, übernimmt Zurich die Zahlungen. So spart das Kind trotzdem weiter. 


Für den schlimmsten Fall vorgesorgt  

Trifft der schlimmste Fall ein und ein Kind wird invalid wie auch erwerbsunfähig, steigt die finanzielle Belastung für die Familie massiv. Es entstehen Ausgaben für Therapien und oft benötigt ein Kind eine intensive Pflege zu Hause. Häufig gibt ein Elternteil die Erwerbstätigkeit ganz auf, um sich um das Kind zu kümmern. Kann das Kind später keiner Erwerbstätigkeit nachgehen, wird es im Rentenalter auch keine Zahlungen aus der Pensionskasse erhalten. 

Die Kinderversicherung Zurich Junior ist hier die richtige Lösung: Sie springt bei Invalidität und Erwerbsunfähigkeit ein. Eltern wählen die Höhe des Risikoschutzes aus drei Paketen aus. Die Bausteine Sparen und Risikoschutz bei Invaliditätsind bei Zurich Junior bereits ab 50 Franken im Monat erhältlich. Zurich Junior ist ein umfassendes Angebot, das Sparen für das Kind mit Schutz bei Invalidität verbindet. So ist es für alle Eltern, Grosseltern, Gotten und Göttis ein sehr vorausschauendes Geschenk für ihre Liebsten.

Download

Die Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG und die Zürich Lebensversicherungs-Gesellschaft AG betreuen das Firmen- und Privatkundengeschäft von Zurich Insurance Group in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein. Die Organisation zählt zu den grössten Versicherern der Schweiz und tritt im Markt unter den Namen Zurich und Zurich Leben auf. Weitere Informationen unter www.zurich.ch.

Zurich Insurance Group ist ein führender Mehrspartenversicherer mit einem globalen Netzwerk von Tochtergesellschaften und Filialen in Europa, Nordamerika, Lateinamerika, im asiatisch-pazifischen Raum, im Nahen Osten sowie in weiteren Märkten. Zurich bietet eine umfassende Palette von Schaden- und Lebensversicherungsprodukten und -dienstleistungen für Einzelpersonen, kleine, mittlere und grosse Unternehmen sowie multinationale Konzerne. Das Unternehmen beschäftigt rund 55’000 Mitarbeitende, die Dienstleistungen in mehr als 170 Ländern erbringen. Die Gruppe, vormals bekannt als Zurich Financial Services Group, hat ihren Hauptsitz in Zürich, Schweiz, wo sie 1872 gegründet wurde. Die Holdinggesellschaft, die Zurich Insurance Group AG (ZURN), ist an der SIX Swiss Exchange kotiert und verfügt über ein Level I American Depositary Receipt Programm (ZURVY), das ausserbörslich an der OTCQX gehandelt wird. Weitere Informationen unter www.zurich.com.

Kontakt

Medienstelle Zurich Schweiz

Telefon 044 628 75 75

E-Mail media@zurich.ch