Erwerbsausfallversicherung

Erwerbsunfähige Person

Erwerbsausfallversicherung

Mit Zurich ErwerbsRisiko sichern Sie Ihr Einkommen für den Fall ab, dass Sie durch eine Krankheit oder einen Unfall erwerbsunfähig werden.

Jetzt Prämie berechnen In wenigen Augenblicken zur Prämie
Lücke berechnen

Lebensstandard beibehalten

Bei einer Erwerbsunfähigkeit müssen Sie mit 30 bis 40 Prozent weniger Lohn auskommen. Würde Ihnen das zum Leben ausreichen? Damit Sie auch nach einer Krankheit oder einem Unfall Ihren Lebensstandard aufrecht erhalten können, gibt es die Erwerbsunfähigkeitsversicherung. Diese zahlt Ihnen eine Rente – je nach Laufzeit bis ins Pensionsalter.

Über 80 % sind Krankheiten

Krankheiten sind die häufigste Ursache für eine Erwerbsunfähigkeit. Leider sind die meisten Menschen nicht genügend vor den finanziellen Folgen einer krankheitsbedingten Erwerbsunfähigkeit geschützt. Denn die Leistungen der 1. und 2. Säule reichen bei einem längeren oder dauerhaften Erwerbsausfall oft nicht aus.

Rente bis zur Pensionierung gesichert

Die Kranken­tag­geld­ver­si­che­rung zahlt das Krankentaggeld maximal 730 Tage lang aus. Mit der Er­werbs­un­fähig­keits­ver­si­che­rung von Zurich hingegen ist Ihr Einkommen bis zu Ihrer regulären Pensionierung gesichert.

Für jung und alt

Eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung lohnt sich für jede und jeden: ob alt oder jung, angestellt oder selbstständig, im Büro tätig oder draussen in der Natur. Denn nicht nur körperliche Leiden, sondern auch psychische Erkrankungen können zur Erwerbsunfähigkeit führen.

Wichtig für alle

Eine Krankheit oder ein Unfall kann leider jede und jeden treffen. Deshalb ist es wichtig, sich vor den finanziellen Folgen einer Erwerbsunfähigkeit abzusichern.
Familie

Familien

Ob Lohnarbeit oder Kinderbetreuung: Für Mütter und Väter besteht das Risiko, aufgrund von Krankheit oder Unfall länger auszufallen – Zuhause und auf der Arbeit. Deshalb sollten sich beide Parteien gut absichern.

Unverheiratetes Paar

(Un)verheiratete Paare

Sind Sie verheiratet oder leben Sie im Konkubinat? Haben Sie ein Eigenheim mit Hypothek? Arbeitet jemand Teilzeit oder gar nicht? Diese Faktoren haben einen Einfluss auf die Vorsorge­situation und darauf, wie viel Geld Sie brauchen.

Firmengründer

Selbst­ständig­erwer­bende oder Inhabende

Selb­ständig­er­wer­bende Personen oder Geschäfts­inhabende gehören in der Regel keiner Pensionskasse an. Entsprechend erhalten Sie bei Erwerbs­unfähig­keit keine Rente aus der 2. Säule. Sichern Sie sich ab, für den Fall, dass Ihnen etwas zustösst.

Ihre Versicherung bei Lohnausfall

Mit einer Erwerbsunfähigkeitsversicherung erhalten Sie ein Einkommen, auch wenn Sie bei Krankheit oder nach einem Unfall nicht mehr arbeiten können. Sie können Ihren gewohnten Lebensstandard aufrecht erhalten.
FAQ Leistungen im Detail Download

Wissen

Mutter und Tochter machen Yoga auf dem Sofa

Plötzlich erwerbsunfähig – wie weiter?

Bei Erwerbsunfähigkeit durch Krankheit kann es zu finanziellen Einbussen von 30 - 40 % kommen. Dies muss nicht sein.
Mann im Stuhl

Lebensversicherung: So funktioniert sie

Was ist eigentlich eine Lebensversicherung – und wann lohnt sie sich? Kompakte Antworten auf die wichtigsten Fragen.
Mutter spielt mit ihrem Kind

Zurich engagiert sich für Menschen mit Hirn­verletzung

FRAGILE Suisse begleitet Menschen mit Hirnverletzung zurück in den Alltag – und Zurich unterstützt diese wichtige Arbeit.
Frau, Mann und Sparschwein

Machen wir Vorsorge zum Thema

Das Geld aus der 2. Säule, der Pensionskasse, bildet oft den grössten Baustein für das Einkommen im Alter. Für eine gute Absicherung sollte jede und jeder von uns möglichst genau wissen, aus welcher Säule wie viel Geld fliessen wird. So kann man für die Zukunft planen und mögliche Lücken schliessen.
Zwei Frauen schauen sich ein Dokument an

Auch bei Teilzeit gut vorsorgen

Kinder oder Karriere? Heute ist beides möglich – die Welt ist viel flexibler geworden und Teilzeit ist weit verbreitet.
Frau und Mann mit Wolldecke

Ehe oder Konkubinat: Wer zieht das bessere Los?

Sobald zwei Menschen Tisch und Bett teilen, leben sie in einem Konkubinat. Allerdings geniesst ein Konkubinatspaar nicht den gleichen gesetzlichen Schutz wie ein Ehepaar. Wir erklären Ihnen, weshalb.

Weitere Produkte

Familie am Strand mit Sonnenschirm

Todesfall­versicherung

Wenn Sie besondere Verantwortung tragen, zum Beispiel in der Familie oder als Unternehmer, sollten Sie sich um die finanzielle Absicherung im Todesfall kümmern.

Stetoskop

Komplett geschützt

Mit einer Unfallversicherung, welche die obligatorische Versicherung ergänzt, sind Sie auch im Haushalt und in der Freizeit optimal versichert.

Kind im Sand.

Schutz für Ihr Kind

Die Unfallversicherung für Kinder gibt Eltern, Grosseltern oder Paten Sicherheit: Sie erhalten finanzielle Unterstützung nach einem schweren Unfall.